Rezepte aus der Schwarzmeer-Region

Reisgerichte

Reis - Pilav mit Schwarzmeersardellen ( Hamsili Pilav )

Zutaten Maß Menge
Sardellen - 1300 gr
Salz 3 Dessertlöffel 18 gr
Petersilie ½ Bunde 30 gr
Zwiebeln 2 große 200 gr
Olivenöl ¾ Wassergläser 150 gr
Pinienkerne 2 Eßlöffel 20 gr
Reis 2 Wassergläser 360 gr
Wasser (heiß) 4 Wassergläser 800 gr
Korinthen 2 Eßlöffel 20 gr
Pfeffer ½ Dessertlöffel 1 gr
Zucker 1 Dessertlöffel 4 gr
Zubereitung
Fische ausnehmen, Gräten entfernen, waschen, mit 1 Dessertlöffel Salz bestreuen, umrühren. 15 abtropfen lassen. Petersilien waschen, die Stiele entfernen. Zwiebeln schälen, waschen, feinhacken, in einen Kochtopf geben, 1 Eßlöffel Öl trennen und das übrige Öl mit Pinienkerne der Mischung hinzufügen, ab und zu umrührend etwa 10 Min anbraten. Damit die Piniennüsse gelb werden noch ein paar Mal umrühren. Reis hinzufügen und noch ein bißchen umrühren. Den Reis waschen, abtropfen lassen, den Zwiebeln hinzugeben, noch einmal umrühren. Das Wasser und das übriggebliebene Salz hinzufügen, umrühren, mit Korinthen bestreuen, erst auf mittlerer dann kleiner Flamme etwa 15-20 Min. kochen, bis es das Wasser ausgesogen hat. Petersilien feinhacken, mit schwarzem Pfeffer und Zucker dem Pilav beigeben, umrühren. Die Ränder und Fläche eines teflon- oder glasernen Topfs mit einem Eßlöffel öl beschmieren. Fische mit den Rücken an den Topf gewendet auf die Unterfläche und an die Ränder des Topfes aneinanderreihen. Den Pilav darauf verteilen. Im auf mittlere Hitze vorgeheitzten Ofen etwa 30 Min. backen, auf einen Servierteller umdrehen.
Bemerkungen
Es ist ein berühmtes Gericht des Schwarzmeergebiets. In den Mahlzeiten wird es mit aus den Gemüsen des Jahreszeites zubereitetem Gemüsensalat alleine serviert. In manchen Gebieten wird es in speziellen kupfernen Bratpfannen gebraten und serviert. Hamsi mit Pilav kann auch in Töpfen je für ein Portion zubereitet werden.